Wie man ein interaktives Notizbuch verwendet (plus 25 hervorragende Beispiele)

 Wie man ein interaktives Notizbuch verwendet (plus 25 hervorragende Beispiele)

James Wheeler

In den letzten Jahren sind interaktive Notizbücher (INBs) in allen möglichen Klassenzimmern unglaublich populär geworden. Wenn Sie das Konzept noch nicht kennen oder einfach nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, finden Sie hier alles, was Sie brauchen, um Ihren Schülerinnen und Schülern dieses Lernwerkzeug zur Verfügung zu stellen. Und schauen Sie sich unbedingt all die großartigen Beispiele für interaktive Notizbücher an, die wir gefunden haben, um Ihnen einige Anregungen zu geben.

Was ist ein interaktives Notizbuch?

Quelle: Getting Nerdy

Stellen Sie sich das Notizbuch als eine All-in-One-Ressource für Schüler zu jedem beliebigen Thema vor. Anstatt das Notizbuch nur für Notizen während des Unterrichts zu verwenden, ergänzen die Kinder es mit praktischen Aktivitäten, Zeichnungen, Referenzseiten und vielem mehr. Es vereint das Beste aus Arbeitsblättern, Referenzmaterialien und handschriftlichen Notizen an einem Ort. Am Ende ist ein interaktives Notizbuch so voll, dass es oft zu einemDie Schüler haben etwas Sinnvolles, das sie vor einer Prüfung wiederholen oder auf das sie zurückblicken können, um ihren Lernprozess zu reflektieren.

Interaktive Notizbücher beinhalten "Lehrereingaben", wie z. B. leere Vorlagen, Bilder zum Ausmalen oder Kopieren und Sortieraktivitäten zum Ausschneiden und Einfügen. Es ist wichtig, dass jede Lehrereingabe auch eine Schülerleistung beinhaltet: etwas zum Ausfüllen, Ausmalen, Ausfüllen, Illustrieren usw. Das macht das Notizbuch interaktiv.

Grundlagen des interaktiven Notizbuchs

Siehe auch: Die besten virtuellen Kunstmuseumsausflüge für Kinder & Familien - WeAreTeachers

Quelle: Notebook Storage bei Maniacs in the Middle

Entscheiden Sie zunächst, welche Art von Notizbuch Ihre Schüler verwenden sollen. Viele Lehrer empfehlen Kompositionshefte anstelle von Spiralheften, da die Drahtspiralen im Laufe des Jahres ziemlich verbogen werden können. Außerdem lassen sich Kompositionshefte leicht in einem Mülleimer aufbewahren, ohne dass sich die Drähte verheddern. In der Grundschule sollten Sie mehrere Hefte einplanen, eines pro Fach.

ANZEIGE

Quelle: Klebstoffkappen im Wissenschaftspinguin

Dann decken Sie sich mit Kleber ein! Die Kinder werden auf vielen Seiten zusätzliche Elemente hinzufügen, und Sie brauchen eine Möglichkeit, sie zu befestigen, die schnell trocknet und einfach zu handhaben ist. Bieten Sie jüngeren Kindern zu Beginn praktische Hilfe an, damit sie lernen, den Kleber nur dort aufzutragen, wo er benötigt wird (Sie wollen nicht, dass die Seiten zusammenkleben!). Viele Lehrer bevorzugen Klebestifte, aber Tap 'N Glue-Kappen oder ein Klebeschwamm könnenfunktionieren ebenfalls gut.

Quelle: Unterrichtsstatistik

Egal, was Ihr Notizbuch letztendlich enthält, achten Sie darauf, dass es leicht zu navigieren ist. Einige Lehrer bevorzugen ein Inhaltsverzeichnis am Anfang, in das die Schüler nach und nach neue Abschnitte eintragen können. (Profi-Tipp: Versuchen Sie nicht, alle auf derselben Seite unterzubringen - es ist zu einfach für einen Schüler, einen Fehler zu machen. Lassen Sie die Kinder stattdessen ihre eigenen Seiten nummerieren und ihre eigenen Inhaltsverzeichnisse ausfüllen.)

Siehe auch: Encanto Memes über die Lehre, die #genau sind

Quelle: Teaching Talking

Andere Lehrer ziehen es vor, stattdessen ein Registersystem zu verwenden, so dass sie sich keine Gedanken über Seitenzahlen machen müssen. Dies eignet sich gut für Notizbücher, die nicht übermäßig lang oder kompliziert sind. Sie können auch ein Inhaltsverzeichnis mit Registern kombinieren, um es für die Schüler noch einfacher zu machen.

Beispiele für interaktive Notizbücher

Wenn Sie sich bei dem Gedanken, mit diesem Werkzeug zu beginnen, überfordert fühlen, machen Sie sich keine Sorgen! So viele andere Lehrerinnen und Lehrer verwenden sie und sind begeistert, und sie teilen gerne ihre Ideen mit Ihnen, damit Sie sie ausprobieren können. Werfen Sie einen Blick auf Lehrerblogs oder Teachers Pay Teachers, wo Sie ganze Notizbuchvorlagen für Ihr eigenes Klassenzimmer finden. Hier sind einige Beispiele für den Anfang.

Interaktive Notizbücher für Mathematik

Beginnen Sie mit einem farbenfrohen Umschlag, auf dem die Schüler ihren Namen eintragen können. Sie können einen eigenen Umschlag erstellen, eine Vorlage im Internet kaufen oder die Kinder ihren eigenen Umschlag nach Belieben gestalten lassen.

Keine Lust auf Kleber? Dann ist bedruckbares Stickerpapier genau das Richtige! Diese kostenlosen Vorlagen sind besonders cool, denn sie passen auf Standard-Etikettenseiten und müssen auch nicht ausgeschnitten werden.

Eine Tasche für Nachschlagewerke und andere Hilfsmittel ist so clever! Ergänzen Sie diese Seite, wenn Sie den Schülern neue Hilfsmittel zur Verfügung stellen, die sie im Unterricht und zu Hause verwenden können.

Daumenkinos sind wirklich hilfreich. Die Schüler können sie wie Lernkarten zum Wiederholen oder einfach zum Nachschlagen verwenden. Wir finden es toll, dass dieses Buch neben einer Definition auch Platz für Beispiele bietet.

Egal, ob Sie ein Element ausschneiden und einfügen oder die Kinder es zeichnen und ausmalen lassen, eine Seite wie diese hilft, das Thema zu verdeutlichen.

Interaktive Notizbücher für die Wissenschaft

Das Gestalten von Notizbuchdeckeln ist ein ansprechendes Projekt für den ersten Schultag und gibt den Kindern ein echtes Gefühl der Verantwortung für ihr Lernen.

Zeigen Sie den Schülerinnen und Schülern zu Beginn des Jahres, wie sie ihre Notizbücher benutzen und wie sie Texte lesen und hervorheben können. Lassen Sie sie Symbole oder Farben auswählen, um wichtige Informationen hervorzuheben, und ermutigen Sie sie, sich Notizen an den Rändern zu machen.

Ein Satzstammblatt eignet sich hervorragend für Diskussionen in der Klasse oder wenn die Schüler aufgefordert werden, eine Reflexion über ihr Lernen zu schreiben.

Ausmalen macht in jedem Alter Spaß, also lassen Sie Ihre Schüler kreativ werden! Sie geben ihren Notizbüchern eine ganz eigene Note und machen das Lernen noch sinnvoller.

Sortieraktivitäten machen im Unterricht Spaß und eignen sich auch hervorragend für die Wiederholung zu Hause. Wenn Sie können, versuchen Sie, die Papiersorten mit praktischen Beispielen aus dem Leben zu kombinieren.

Interaktive Notizbücher für Sozialkunde

Das Hinzufügen von Bildern zu Vokabeln ist ein ideales Mittel, um den Schülern zu helfen, sich die Vokabeln einzuprägen. Noch interaktiver wird es, wenn Sie die Schüler dazu anregen, ihre eigenen Bilder auf die Flip-Karten zu malen.

Solche Sortieraufgaben eignen sich auch hervorragend für Zeitleisten: Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler die richtigen Daten auf die Rückseite eines jeden Zettels schreiben, mischen Sie sie dann und versuchen Sie, sie in der richtigen Reihenfolge anzuordnen.

Daumenseiten sind ein beliebter Ersatz für Lernkarten und erleichtern die Wiederholung eines komplexen Themas, das in leicht verständliche Teile zerlegt wird.

Vollständig handgeschriebene Seiten sind in interaktiven Notizbüchern völlig in Ordnung! Wenn Kinder ihre eigenen Bilder zeichnen, stellen sie sogar eine tiefere Verbindung zum Text her.

Wenn Sie Diagramme erstellen, können Sie den Schülern entweder eine Vorlage zum Ausfüllen geben oder sie ihre eigenen zeichnen lassen. In jedem Fall ist es wichtig, dass sie die Informationen selbst eintragen.

Interaktive Notizbücher für Sprachkunst

Faltschablonen wie diese helfen dabei, viele Informationen auf einer Seite zu komprimieren, und man kann sie immer wieder für verschiedene Leseabschnitte verwenden.

Durch das Hinzufügen von Standards zu den Abschnitten in Ihrem Heft können Sie sicherstellen, dass alle erforderlichen Lerninhalte abgedeckt werden, und den Schülern zeigen, warum diese Aktivitäten wichtig sind.

Je mehr Fertigkeiten die Schüler auf jeder Seite anwenden, desto besser. Bei diesem Projekt wird nachgezeichnet, ausgemalt, ausgeschnitten und viel in die Beispiele unter jeder Klappe geschrieben.

Drucken Sie das Cover des Buches aus und kleben Sie es ein, dann fügen Sie ein paar Notizen zu jedem Buch hinzu.

Verkleinerte Notizen helfen den Schülern, den Hauptgedanken eines Textes herauszufinden. Beginnen Sie mit einer Zusammenfassung, die das größte Kästchen ausfüllt. Verkleinern Sie diese dann so, dass sie in das kleinere Kästchen passt. Schreiben Sie schließlich einen Satz oder sogar nur ein paar Wörter, um das kleinste Kästchen zu füllen.

Wie verwenden Sie interaktive Notizbücher mit Ihren SchülerInnen? Teilen Sie Ihre Gedanken in der WeAreTeachers HELPLINE-Gruppe auf Facebook mit!

Außerdem: Graphic Organizer 101: Warum und wie man sie einsetzt.

James Wheeler

James Wheeler ist ein erfahrener Pädagoge mit über 20 Jahren Erfahrung im Unterrichten. Er verfügt über einen Master-Abschluss in Pädagogik und hat eine Leidenschaft dafür, Lehrern bei der Entwicklung innovativer Lehrmethoden zu helfen, die den Erfolg der Schüler fördern. James ist Autor mehrerer Artikel und Bücher zum Thema Bildung und spricht regelmäßig auf Konferenzen und Workshops zur beruflichen Weiterentwicklung. Sein Blog „Ideen, Inspiration und Geschenke für Lehrer“ ist eine Anlaufstelle für Lehrer, die nach kreativen Unterrichtsideen, hilfreichen Tipps und wertvollen Einblicken in die Welt der Bildung suchen. James engagiert sich dafür, Lehrern dabei zu helfen, im Unterricht erfolgreich zu sein und einen positiven Einfluss auf das Leben ihrer Schüler zu haben. Egal, ob Sie ein neuer Lehrer sind, der gerade erst angefangen hat, oder ein erfahrener Veteran, James‘ Blog wird Sie mit Sicherheit mit frischen Ideen und innovativen Unterrichtsansätzen inspirieren.